Biologisch Gärtnern (2)

Biologisch Gärtnern-Mit der Bodenbearbeitung fängt es an Das Wort „Biologisch“ gehört inzwischen schon zum ganz normalen Wortschatz. Dabei ist es gar nicht so einfach, die komplizierten Zusammenhänge der Natur zu verstehen und sie im Garten zu nutzen. Es liegt ganz allein am Kleingärtner, wie er die sichtbaren und unsichtbaren Wechselbeziehungen aller Lebewesen versteht und nutzt. Dazu gehört eben auch die biologischen Spritzmittel, wie im Teil 1 erwähnt. Man muss sich aber darüber im klaren sein, dass die meisten Bekämpfungsmittel aus Kräutern erst eingesetzt werden, wenn die Pflanzen bereits von Schädlingen oder Krankheiten befallen…continue reading →

Biologisch Gärtnern (1)

Biologische Spritzmittel – Rezepte aus der Kräuterkiste Spätestens dann, wenn alles wieder grün ist, wächst auch der Befall von Schädlingen und Krankheitserregern. Und spätestens dann werden sich wieder viele Kleingärtner und Zimmerblumenbesitzer fragen: Wie war das gleich mit den biologischen Spritzmitteln? Was muss ich gegen was einsetzen und wie wird es hergestellt? Ich möchte möglichst wenig oder keine chemischen Mittel einsetzen. Verschiedene dieser Pflanzen kann man selber sammeln und gehören zu den sogenannten Un-Kräutern, wie Brennnesseln, Schachtelhalm oder Rainfarn. Andere wiederum, wie Wermut und Beinwell zählt man zu den Heilkräutern. Die meisten dieser…continue reading →

Brombeere „Navaho“- Vorteilhafter gegenüber der echten Brombeere?

Echte Brombeere – Ein kurzer Überblick, damit die Vorteile besser verstanden werden Diese Kulturpflanze kennt eigentlich jeder, da sie in Europa heimisch ist. Sie ist eine Kletterpflanze, die je nach Sorte zwischen 0,5 m und 3 m hoch werden kann. Man kann sie senkrecht an Kletterhilfen oder fast waagerecht als Spalier wachsen lassen. Die richtigen Standortbedingungen sollten vorhanden sein, um eine gute und ertragreiche Ernte zu haben. Sie werden bevorzugt an sonnigen Plätzen gepflanzt, damit die Früchte gut ausreifen können. Der Pflanzabstand beträgt bei aufrecht wachsenden Brombeersträuchern mindestens 1,5 m und bei rankenden…continue reading →

Obstbaumschnitt – eine der wichtigsten Maßnahmen in der Obstbaumpflege (2)

  Wenn ich Dir den Text vorlesen soll, dann klicke auf den Play - Button Schnitttechniken beim Obstbaumschnitt Bisher konntest Du in einer allgemeine Übersicht lesen, warum ein Obstbaumschnitt wichtig ist und gleich nach dem Verpflanzen an seinem Standort beginnen sollte. Bewusst habe ich die einzelnen Schnittmethoden auf ein Minimum begrenzt, damit es nicht zu kompliziert wird. Ich hoffe aber, dass ich den eigentlichen Zweck verständlich beschrieben habe und darauf kommt es ja schließlich an. In dem Artikel liest Du ausführlicher: ⇒ Welche Werkzeuge braucht man für den Obstbaumschnitt ⇒ Schnitttechnik – Wie…continue reading →

Obstbaumschnitt – eine der wichtigsten Maßnahmen in der Obstbaumpflege (1)

  Ich lese Dir den Text gerne vor. Klicke auf den Play - Button Warum ist der Obstbaumschnitt so wichtig? Die Aussage, ohne Obstbaumschnitt werden die Bäume nicht wachsen und Früchte tragen, ist falsch. Obstbäume wachsen auch ohne Schnitt, nur ist ihre Entwicklung dann nicht so, wie wir es gerne hätten. Das wirkt sich nicht nur auf das Aussehen der Form, sondern vor allem auf die Menge und Qualität der Früchte aus. Um hochwertige, ansehnliche Früchte zu ernten, wie wir das inzwischen gewöhnt sind, wurden sie vor vielen Jahren „in Kultur“ genommen. Die…continue reading →

Weihnachtsdekoration aus Wollresten

Jetzt, da Ihr Kleingärtner und Blumenfreunde mehr Zeit habt und Weihnachten vor der Tür steht, möchte ich Euch eine Weihnachtsdekoration zum Selbermachen zeigen. Ob Ihr diese Deko an den Baum hängt oder an einer anderen Stelle, bleibt jedem selbst überlassen. Mit ein wenig Geschick und wenig Aufwand bekommt das jeder hin. Materialbedarf für die Weihnachtsdekoration Man braucht dazu: - weiße Wollfäden, ca. 40 - 45 cm lang - rote Wollfäden, ca. 45 - 50 cm lang - etwas stärkere Pappe für den Ring. Bei zu dünner Pappe einfach zwei Ringe übereinander legen. Der…continue reading →

Hybrid-Saatgut – Was ist das und hat es Vorteile oder Nachteile?

  Mache es Dir gemütlich. Nimm Dir eine Tasse Kaffee und höre zu, wenn Du keine Lust zum Lesen hast. Ich lese Dir den Artikel vor.   Hybrid-Saatgut - Was ist das eigentlich? Hat es gesundheitliche Folgen? Warum wird es immer mehr im Handel angeboten? Wo ist der Unterschied zwischen normalem Saatgut und Hybrid Saatgut. Darüber und die Folgen, die daraus entstanden sind, kannst Du im folgenden Artikel nachlesen.   Hybrid – Was heißt das eigentlich? Hybrid oder Hybride ist allgemein der Fachausdruck für die noch manchmal umgangssprachlich bekannten Wörter – Bastard, Mischling…continue reading →

Gartenideen für einen schönen Garten

Gartenideen kommen oft im Winterhalbjahr. Denn mit dem Frühling steht auch wieder die Gartensaison vor der Tür. Es gibt einige kreative und nützliche Ideen für den schönen Garten. Egal ob man nur wenig Platz zur Verfügung hat und von dem eigenen Gemüsegarten träumt, oder ob man schon immer ein eigenes Gewächshaus besitzen wollte, hier gibt es die richtigen Tipps. Das ist mir wichtig! Text am Ende des Beitrags bitte durchlesen. Gartenideen-Hochbeet: viel Garten bei wenig Platz Ein Hochbeet empfiehlt sich vor allem dann, wenn man nicht viel Platz zur Verfügung hat, aber trotzdem…continue reading →

Pflaumenbäume – Schneiden = Ja – Und wie wird es gemacht?

Pflaumenbäume brauchen genauso ihren regelmäßigen Schnitt wie andere Obstbäume. Oft wir das vernachlässigt, genauso wie der Schnitt an Sauerkirschen und Pfirsichen. Viele sind der Meinung – viel zu kompliziert und sie tragen ja. Aber wie lange? Plötzlich lässt der Ertrag nach und warum? Man muss wissen, dass Pflaumenbäume besondere Eigenarten haben. Bis auf wenige Sorten entwickeln sich erst an zwei bis mehrjährigen Fruchtästen die Knospen. Spätestens nach fünf Jahren ist es vorbei und sie Vergreisen. Das gilt nicht nur für die richtigen Pflaumenbäume. Auch Renekloden, Zwetschgen und Mirabellen zeigen das gleiche Verhalten. Fazit:…continue reading →

Blumenzwiebeln – Was sollte man wissen?

Blumenzwiebeln-Allgemein Blumenzwiebeln in freier Natur ausgraben, weil Dir diese Sorte besonders gefällt oder sie es noch nicht in Deinem Garten gibt, ist strengstens nach dem Artenschutzabkommen verboten. Deshalb sollte man seine Blumenzwiebeln in Katalogen oder Webseiten von seriösen Händlern oder direkt beim Händler kaufen. Sie sind aus Kulturmaterial vermehrt und nicht aus der Natur entnommene Blumenzwiebeln. Damit sich auch Erfolg einstellt, ist es wichtig, die Pflanz- und Pflegehinweise zu beachten. In folgenden Abschnitten bekommst Du einen kurzen Überblick über Pflanz- und Pflegearbeiten. Blumenzwiebeln-Standorte Knollen- und Zwiebelpflanzen haben eigentlich keine großen Ansprüche. Einen gut…continue reading →