Einjahresblumen – Ein Blumenleben im Zeitraffer

Einjahresblumen – Vom Aussähen, über Blühen bis Samenbildung Einjahresblumen werden sie zwar genannt, aber die Natur kennt sie so nicht. Diese Blumen wissen nicht, was ein Jahr ist. Ihre unterschiedliche Lebensweise, Wuchs und ihr Äußeres hängt ganz allein vom Klima ab. Während ihr Lebenszyklus in den Tropen ununterbrochen ist, legt diese Blumenart in unseren gemäßigten Klima über Winter eine Ruhepause ein. Bis zu dieser Ruhepause haben die Einjahresblumen es geschafft, Samen für den erneuten Austrieb im Frühjahr zu bilden. Doch keine Lust zum Lesen? Dann höre es dir einfach an. Standortmäßig angepasst, kann…continue reading →

Brombeere „Navaho“- Vorteilhafter gegenüber der echten Brombeere?

Echte Brombeere – Ein kurzer Überblick, damit die Vorteile besser verstanden werden Diese Kulturpflanze kennt eigentlich jeder, da sie in Europa heimisch ist. Sie ist eine Kletterpflanze, die je nach Sorte zwischen 0,5 m und 3 m hoch werden kann. Man kann sie senkrecht an Kletterhilfen oder fast waagerecht als Spalier wachsen lassen. Die richtigen Standortbedingungen sollten vorhanden sein, um eine gute und ertragreiche Ernte zu haben. Sie werden bevorzugt an sonnigen Plätzen gepflanzt, damit die Früchte gut ausreifen können. Der Pflanzabstand beträgt bei aufrecht wachsenden Brombeersträuchern mindestens 1,5 m und bei rankenden…continue reading →

Das Gartenhaus – Geborgenheit und Schutz zugleich

Der Begriff der heutigen Kleingärten reicht bis in den Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Aus den sogenannten “Armengärten” entwickelten sich die heutigen Kleingärten oder auch Schrebergarten genannt. Die Kultur der Gärten hat sich schon immer der jeweiligen Situation angepasst. So dienten die Kleingartenparzellen nach dem Zweiten Weltkrieg vorrangig dem Anpflanzen von Nahrungsmitteln. Da auch viele Wohnungen zerstört waren, wurden zusätzlich Lauben gebaut. Diese wurden nach und nach erweitert und wohnbar gemacht und so zu richtigen Häusern umgebaut. Das ist heute in dieser Art nicht mehr machbar. Nicht zu verwechseln mit dem Eigentümer eines…continue reading →

Planen und Anlegen eines Gartens

Aller Anfang ist schwer - oder auch nicht! Bei der Gestaltung des Gartens muss man zwei Grundformen beachten. Das ist einmal der Kleingarten und der Hausgarten. Kleingärten sind in der Regel Anlagen die sich größtenteils in einem Kleingartenverein zusammen geschlossen haben. Diese Gärten befinden sich meistens nicht in unmittelbarer Nähe der Wohnung und werden entweder an neue Mitglieder verpachtet oder zum Kauf angeboten. Außerdem unterliegt man da den Statuten des Vereins, die meistens mit dem Bundesgartengesetz konform sind. Das heißt, man muß sich an gewisse Regeln des Gartenvereins halten. Sei es wegen der…continue reading →

Wie Du zu einem Kleingarten kommst

Das ist eine der ersten und schwierigsten Aufgaben. Dagegen sind Planung und das Anlegen eines Kleingartens zwar kein Kinderspiel, aber mit der richtigen Anleitung und meinen Gartentipps leichter zu bewältigen. Eine große Rolle spielt der Zeitfaktor dabei. Darüber mußt Du Dir im Klaren sein und nur wer sich fest vornimmt, später einen Kleingarten zu bewirtschaften, wird auch Erfolg haben. Warte nicht, daß Dir jemand einen Kleingarten anbietet. Das wäre natürlich der beste Weg, aber das kommt einen Hauptgewinn im Lotto gleich. Das ist wie im normalen Leben. Wenn man ein Ziel hat, muß…continue reading →

Das Wochende geniessen in Ihrem Kleingarten

So langsam wird es warm, alles ist grün und blüht. Zum Ende der Arbeitswoche machen sich viele Großstädter langsam Gedanken, wohin am Wochenende mit der Familie, um mal abzuspannen. Ob nun mit dem Fahrrad, mit den Nahverkehrsmitteln oder gar mit dem Auto wird es irgendwann anstrengend. Vor allem, wenn es wärmer wird. Was man da alles mitschleppt an Getränke und zum Essen ist gerade nicht wenig. Immer kann man ja nicht mit der Familie in ein Lokal gehen. Das geht mit der Zeit ganz schön auf den Geldbeutel. Oder Sie möchten mal ganz…continue reading →