Gärtnerwissen – kurz und knapp

- Clivien brauchen jetzt eine Ruhezeit bis Januar. Sie kommen in einen kühlen Raum (ca. 10 °C) und werden nur wenig gegossen. - Wer mit Folie die Beete mit den Spätmöhren, Rapünzchen usw. abgedeckt hat, muß ab und zu mal lüften. Vor allem bei Sonnenschein, sonst werden die Temperaturen unter der Folie zu hoch. - Bevor die Fuchsien ins Winterquatier kommen, werden sie entblättert. Als Pflanzenschutz nimmt man ein umweltfreundliches Rapsölpräparat. Damit werden die Pflanzen und auch die Erdoberfläche eingesprüht. - Winterharte Palmen, die man in einem Beet einpflanzen will, kauft man im…continue reading →

Wieso schmeckt der Apfel bitter

Das werden sich schon viele gefragt haben. Vor allem dann, wenn es vielleicht auch noch von der gleichen Sorte ist und der vorherige Apfel nicht so bitter war. Sieht man sich die Biss - Stelle genauer an, sieht man kleine braune Flecken. Das sind Korkflecken im Fruchtfleisch. Auf der Schale war aber noch nichts zu sehen. Das ist eine unangenehme Überraschung, die wahrscheinlich schon jeden passiert ist. Am Baum selber leiden die Äpfel noch nicht so stark darunter, aber im Lager kann man den Befall deutlich sehen. So lange die Flecken nur dicht…continue reading →

Das sollte man wissen

- Engelstrompeten kann man stark zurückschneiden, damit sie ins Winterquartier passen. Aber je stärker man sie einstutzt, umso später setzt die Blüte im nächsten Jahr ein. - Apfelkompott, egal wie man es macht, schmeckt immer nach Apfel. Wollen Sie mal eine andere Geschmacksnote haben, fügen Sie eine zerschnittene Quitte zu. - Zwergpalmen, Oliven, Lorbeer, Jasmin, Oliven und Feigen müssen den Winter über in einen Raum gelagert werden, wo es nicht friert. Nur darf man nicht gleich den Fehler machen und anfangen den Raum zu heizen. Erst wenn die Temperatur im Raum bei starken…continue reading →