Das ist eine der ersten und schwierigsten Aufgaben. Dagegen sind Planung und
das Anlegen eines Kleingartens zwar kein Kinderspiel, aber mit der richtigen
Anleitung und meinen Gartentipps leichter zu bewältigen.

Eine große Rolle spielt der Zeitfaktor dabei.
Darüber mußt Du Dir im Klaren sein und nur wer sich fest vornimmt,
später einen Kleingarten zu bewirtschaften, wird auch Erfolg haben. Warte nicht,
daß Dir jemand einen Kleingarten anbietet. Das wäre natürlich der beste Weg,
aber das kommt einen Hauptgewinn im Lotto gleich.

Das ist wie im normalen Leben. Wenn man ein Ziel hat, muß man alles daran setzen,
um es zu erreichen. Sonst bleibt man auf halber Strecke stehen.

Es gibt die verschiedensten Arten von Kleingarten, auch Schrebergarten, Heimgarten
oder Familiengarten genannt. Auch muß man wissen, daß es Unterschiede gibt
ob ich Land miete oder kaufe, um später zu sagen, das ist mein kleiner Garten.

Was Du z.B. für den Erwerb eines Kleingartens machen kannst.

– Studiere die Zeitungsanoncen oder setzen selber Suchanoncen ein. Ist
nicht ganz billig, aber man muß es ja nicht als Dauerauftrag in der Heimatzeitung buchen.

– Gehe zu Deinem zuständiges Amt und erkundige Dich.
Manchmal ist in deren Bebauungsplänen eine Fläche vorgesehen für Kleingarten
oder sie haben eine Adresse von jemanden, der Flächen für diesen Zweck vermietet oder verkauft.

– Erkundige Dich bei Kleingartenanlagen und Vereine. Wenn Du nicht weißt,
ob und wo Kleingartenanlgen in Deiner Gemeinde, Stadt oder im Umfeld sind,
bemühe das Internet. Oft kann Dir auch diese Internetseite helfen.

– Frage Deine Bekannten, Freunde oder Arbeitskollegen. Die sogenannte
Mundpropaganda hat schon Berge versetzt. Vielleicht kennst Du auch jemanden,
der in einem Gartenverein ist. Oft geben dort Mitglieder ihren Garten ab,
sei es aus Altersgründen oder wie auch immer.
Die Vereinsmitglieder wissen das immer zuerst und dieses Vereinsmitglied
könnte ein gutes Wort für Dich einlegen bei einer Neuvergabe.

Der Fairnesshalber will ich aber nicht verschweigen, daß die Leute, die sich
gerade ein Haus gebaut haben oder noch dabei sind, diesen mühevollen Weg
nicht zu beschreiten brauchen. Sie haben ja mit dem Haus gleich ihr Grundstück
mit dabei. Sie müssen sich nur noch mit der Gartenplanung und
Gartengestaltung für ihren neuen Kleingarten beschäftigen.

Worauf Du achten solltest:

Wenn Du ein Grundstück von einem Besitzer mietest, erkundigen Dich genau
was erlaubt ist auf dem Grundstück und was nicht. Darfst Du eine Laube oder
einen Bungalow errichten. Wie sieht es mit Strom, Wasser oder Abwasser aus.
Wie sieht es mit der Bodenbeschaffenheit aus. Mache eine Bodenanalyse.
Prüfsets kann man in jeden Pflanzencenter kaufen. Besser natürlich, wenn ein
beglaubigtes Schreiben von einem Labor vorliegt.

Es nützt Dir nichts, wenn der Boden-pH Wert total daneben liegt und Du nur mit viel Aufwand erstmal den Boden fruchtbar machen mußt. Natürlich wird es kleine Abweichungen geben, aber das kann man mit gezielten Maßnahmen bewältigen.

Sind vor Dir schon andere Mieter länger auf dem benachbarten Grundstück,
erkundige Dich bei ihnen. Dann brauchen Sie den vorherigen Aufwand nicht betreiben.
Und lies Dir den Pachtvertrag genau durch, bevor Du unterschreibst.
Schließlich willst Du Dich ja später in Deinem neuen Kleingarten
erholen und relaxen. Stress mit den Nachbarn oder dem Vermieter wird
dann schon mal ausgeschlossen, wenn Du weißt was man darf und was man lassen sollte.

In einer Kleingartenanlge oder im Kleingartenverein wird das durch die
jeweilige Kleingartenordnung oder Satzung und das Bundeskleingartengesetz
geregelt. Unbedingt vorher lesen, denn es geht dabei nicht nur um Deine Laube.
Der schonende Umgang mit der Natur ist hier oberstes Gebot. Ein gewisses
Maß an Nachbarschaftshilfe und kollektives Verhalten zum Wohle des Vereins
wird hier voraus gesetzt.

This article has 4 comments

  1. Mireya Reply

    This is a topic that is close to my heart.
    .. Best wishes! Where are your contact details though?

  2. Glenn Reply

    I have been surfing online greater than three hours these days, yet I never found any fascinating article like yours.
    It’s pretty worth sufficient for me. In my opinion, if all site owners and bloggers made just right content material as you probably did, the net can be a lot more useful than ever before.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.