Rosen – Kennst Du Dich mit den Standort – Ansprüchen, Pflege und Winterschutz aus?

Rosen – Warum sind so im Garten beliebt? Rosen und ihr zarter Duft, leuchtende Farben und die vielfältigsten Formen ihrer Blüten haben sie zu der beliebtesten Blume im Garten werden lassen. Durch jahrelange Züchtungen wurden viele neue Sorten hervor gebracht, die sich in Blütenform und in Reichhaltigkeit der Blüten auszeichnen und ein Ende ist nicht abzusehen. Durch dieses reichhaltige Angebot lassen sich viele Kleingärtner gerne verführen, ohne sich allerdings Gedanken zu machen, ob sich der Standort eignet, wie man Rosen pflegt und vor Frösten schützt. Im folgenden Text erkläre ich dir, was du…continue reading →

Pflanzen – Welche vertragen sich – Welche nicht?

Pflanzen – Verträglichkeit untereinander – Bedingung für eine gute Ernte So wie manche Menschen sich nicht mit anderen vertragen, so ähnlich ist das auch bei Pflanzen im Gemüsegarten. Verschiedene Arten kann man eben nicht einfach auf ein Beet zusammen pflanzen. Das Wissen dazu ist wichtig, wenn man Mischkulturen anlegen will. Nicht zu verwechseln mit Beeten wo ich zwei sich nicht vertragene Arten, wie Möhren und Kartoffeln, separat auf je einem Beet anpflanze. Das ist ganz normaler Anbau und keine Mischkultur. Pflanzen, die sich untereinander vertragen, kann man auf zwei Arten als Mischkultur auf…continue reading →

Bienenfreundlicher Garten – eine Augenweide für den Gärtner

Bienefreundlicher Garten mit grünem Rasen, üppige Blütenpracht, lecker Küchenkräuter, vielleicht noch ein paar Obstbäume und Gemüse – so wünschen sich Hobbygärtner ihre Naturoase beim eigenen Heim. Eigentlich klingt das schon recht Bienenfreundlich. Dennoch kann auch bei bunten Blüten und sattem Grün einiges falsch gemacht werden, wenn es um den Bienenfreundlichen Garten geht. Einige Tipps sollen Dir helfen, den pelzigen Nutzinsekten einen natürlichen Lebensraum zu schaffen. Warum der Garten Bienen braucht Bienen sind nicht nur nützliche Insekten, sondern auch Insekten, auf die wir Menschen nicht verzichten können. Sie sorgen für das Bestäuben der blühenden…continue reading →

Ziergehölze – Nur etwas für´s Auge oder können sie noch mehr?

Ziergehölze können vielfältig eingesetzt werden Ziergehölze oder andere Gehölze dienen oft der räumlichen Gliederung der Gärten. Streng geschnittene Hecken werden dabei am meisten genutzt, um bestimmte Bereiche abzugrenzen. Hoch wachsende Sträucher oder Bäume dagegen verwendet man oft als Schattenspender. Statt Sonnenschirm oder Sonnensegel sieht es natürlicher aus und hat auch seinen besonderen Reiz. Die Verwendungsmöglichkeiten der Ziergehölze ist aber bei weitem größer. In Gärten, die räumlich größer sind, verwendet man statt der geschnittenen Hecken auch gern eine lockere Abgrenzung aus Blütensträucher, um die vorherrschenden Grüntöne einer Hecke aufzulockern. Bei so einer lockeren Pflanzung…continue reading →

Biologisch Gärtnern (2)

Biologisch Gärtnern-Mit der Bodenbearbeitung fängt es an Das Wort „Biologisch“ gehört inzwischen schon zum ganz normalen Wortschatz. Dabei ist es gar nicht so einfach, die komplizierten Zusammenhänge der Natur zu verstehen und sie im Garten zu nutzen. Es liegt ganz allein am Kleingärtner, wie er die sichtbaren und unsichtbaren Wechselbeziehungen aller Lebewesen versteht und nutzt. Dazu gehört eben auch die biologischen Spritzmittel, wie im Teil 1 erwähnt. Man muss sich aber darüber im klaren sein, dass die meisten Bekämpfungsmittel aus Kräutern erst eingesetzt werden, wenn die Pflanzen bereits von Schädlingen oder Krankheiten befallen…continue reading →

Biologisch Gärtnern (1)

Biologische Spritzmittel – Rezepte aus der Kräuterkiste Spätestens dann, wenn alles wieder grün ist, wächst auch der Befall von Schädlingen und Krankheitserregern. Und spätestens dann werden sich wieder viele Kleingärtner und Zimmerblumenbesitzer fragen: Wie war das gleich mit den biologischen Spritzmitteln? Was muss ich gegen was einsetzen und wie wird es hergestellt? Ich möchte möglichst wenig oder keine chemischen Mittel einsetzen. Verschiedene dieser Pflanzen kann man selber sammeln und gehören zu den sogenannten Un-Kräutern, wie Brennnesseln, Schachtelhalm oder Rainfarn. Andere wiederum, wie Wermut und Beinwell zählt man zu den Heilkräutern. Die meisten dieser…continue reading →

Brombeere „Navaho“- Vorteilhafter gegenüber der echten Brombeere?

Echte Brombeere – Ein kurzer Überblick, damit die Vorteile besser verstanden werden Diese Kulturpflanze kennt eigentlich jeder, da sie in Europa heimisch ist. Sie ist eine Kletterpflanze, die je nach Sorte zwischen 0,5 m und 3 m hoch werden kann. Man kann sie senkrecht an Kletterhilfen oder fast waagerecht als Spalier wachsen lassen. Die richtigen Standortbedingungen sollten vorhanden sein, um eine gute und ertragreiche Ernte zu haben. Sie werden bevorzugt an sonnigen Plätzen gepflanzt, damit die Früchte gut ausreifen können. Der Pflanzabstand beträgt bei aufrecht wachsenden Brombeersträuchern mindestens 1,5 m und bei rankenden…continue reading →

Obstbaumschnitt – eine der wichtigsten Maßnahmen in der Obstbaumpflege (2)

  Wenn ich Dir den Text vorlesen soll, dann klicke auf den Play - Button Schnitttechniken beim Obstbaumschnitt Bisher konntest Du in einer allgemeine Übersicht lesen, warum ein Obstbaumschnitt wichtig ist und gleich nach dem Verpflanzen an seinem Standort beginnen sollte. Bewusst habe ich die einzelnen Schnittmethoden auf ein Minimum begrenzt, damit es nicht zu kompliziert wird. Ich hoffe aber, dass ich den eigentlichen Zweck verständlich beschrieben habe und darauf kommt es ja schließlich an. In dem Artikel liest Du ausführlicher: ⇒ Welche Werkzeuge braucht man für den Obstbaumschnitt ⇒ Schnitttechnik – Wie…continue reading →

Obstbaumschnitt – eine der wichtigsten Maßnahmen in der Obstbaumpflege (1)

  Ich lese Dir den Text gerne vor. Klicke auf den Play - Button Warum ist der Obstbaumschnitt so wichtig? Die Aussage, ohne Obstbaumschnitt werden die Bäume nicht wachsen und Früchte tragen, ist falsch. Obstbäume wachsen auch ohne Schnitt, nur ist ihre Entwicklung dann nicht so, wie wir es gerne hätten. Das wirkt sich nicht nur auf das Aussehen der Form, sondern vor allem auf die Menge und Qualität der Früchte aus. Um hochwertige, ansehnliche Früchte zu ernten, wie wir das inzwischen gewöhnt sind, wurden sie vor vielen Jahren „in Kultur“ genommen. Die…continue reading →

Weihnachtsdekoration aus Wollresten

Jetzt, da Ihr Kleingärtner und Blumenfreunde mehr Zeit habt und Weihnachten vor der Tür steht, möchte ich Euch eine Weihnachtsdekoration zum Selbermachen zeigen. Ob Ihr diese Deko an den Baum hängt oder an einer anderen Stelle, bleibt jedem selbst überlassen. Mit ein wenig Geschick und wenig Aufwand bekommt das jeder hin. Materialbedarf für die Weihnachtsdekoration Man braucht dazu: - weiße Wollfäden, ca. 40 - 45 cm lang - rote Wollfäden, ca. 45 - 50 cm lang - etwas stärkere Pappe für den Ring. Bei zu dünner Pappe einfach zwei Ringe übereinander legen. Der…continue reading →